Was befindet sich in unseren Produkten?

Während die Verbindung der Ernährung zu unserer Gesundheit mittlerweile vielen Menschen klar ist, steht der Nutzung von Pflegeprodukten ohne schädliche Inhaltsstoffe oftmals weniger deutlich im Vordergrund. Wir sind der Meinung, dass sich das ändern sollte!

 

Unsere Produkte das Cosmos Organic Siegel und somit sind mindestens 98% der von uns verwendeten Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs - viele unserer Pflegeprodukte sind sogar zu 100% natürlichen Ursprungs. 

 

Das Siegel garantiert ebenfalls, dass alle unsere Produkte ohne Petrochemische Inhaltsstoffe auskommen - sie enthalten also weder

  • Parabene
  • Phenoxyethanol
  • oder z.B. synthetische Duft- und Farbstoffe.

Du findest ebenfalls weder Silikone noch synthetische Konservierungsstoffe in den Urtekram Pflegeprodukten. 

Was wir dir bieten, ist zertifizierte Naturkosmetik, mit biologischen und natürlichen Inhaltsstoffen. 

 

Konservierungsmittel

Da Urtekram Pflegeprodukte zu mindestens 98% natürlichen Ursprungs sind, verwenden wir auch keine künstlichen Konservierungsstoffe. 

 

Dies ist eine Herausforderung, die wir gerne annehmen. Für dich bedeutet es Pflegeprodukte ohne z.B. Parabene, auch eben auch, dass du deine Urtekram Produkte z.B. nach dem Öffnen spätestens innerhalb des vorgegebenen Zeitraums im Tiegel-Symbol  auf der Verpackung verwenden musst (zwischen 3 und 12 Monaten). 

 

Außerdem solltest du deine Flaschen nach dem Gebrauch wieder verschließen und nicht z.B. längerfristig direkter Sonneneinstrahlung aussetzen. 

 

Wie lange dein Produkt bei dem Kauf noch haltbar ist, kannst du der Nummer neben dem Sanduhr-Symbol entnehmen. Diese Nummer gibt den Tag, den Monat und das Jahr (in eben dieser Reihenfolge) an, bis zu welchem das Produkt mindestens haltbar sein wird (MHD). Die dann folgende Nummer ist die Chargennummer, die uns sagt, wann genau das Produkt in unserer Produktionsstätte in Mariager (Dänemark) produziert wurde. 

 

INCI - Internationale Liste der Inhaltsstoffe

 

Wir werden oft gefragt, warum wir unsere Inhaltsstoffe nicht einfach z.b. in Deutsch auf unsere Verpackungen schreiben. Es gibt eine EU Richtlinie, die vorsieht, dass alle Angaben auf den Verpackungen von Kosmetika in einheitlicher Form aufgeführt werden. 

 

Diese einheitliche Norm nennt sich INCI - International Nomenclatur of Cosmetic Ingredients und beinhaltet in absteigender Menge die enthaltenen Inhaltsstoffe. Einige Beispiele von der Bezeichnung der Inhaltsstoffe sind:

  • Aqua = Wasser
  • Rosmarinus Officinalis = Rosmarin
  • Chamomilla Recutita = Echte Kamille

 

Die Inhaltsstoffe findest du hier auf der Webseite zu jedem Produkt gelistet. Was genau sich hinter dem Begriff versteckt, lässt sich i.d.R. sehr leicht herausfinden - bei konkreten Fragen, helfen wir euch gerne z.B. über unsere Email info@urtekram.de weiter.

 

 

Mikroplastik

 

Die Urtekram Naturkosmetik ist gänzlich frei von Mikroplastik. Unsere Scrubs beispielsweise enthalten gehärtetes Rizinusöl, um ihren effektiven und trotzdem sanften Peelingeffekt zu erzielen. 

 

 

Inhaltsstoffe tierischen Ursprungs 

 

Alle unsere Produkte sind vollständig frei von Inhaltsstoffen tierischen Ursprungs und somit auch durch die Vegan Society zertifiziert.

 

Wir werden besonders oft zum Inhaltsstoff "Lactobacillus Ferment" befragt - da der Begriff "Milchsäure" wirklich verwirrend ist. Milchsäure kommt z.B. auch in Sauerteigbrot und Gemüsekonserven vor und hat schlichtweg nichts mit tierischer Milch zu tun. Sie ist vegan und wird durch Glykolyse aus pflanzlicher Rohstoffen gewonnen. Der Name kommt daher, dass die Säure 1780 das erste Mal in Milch nachgewesen wurde. 

 

Verwendet ihr Palmöl? 

 

In einigen unserer Produkte verwenden wir Palmöl. Alle Inhaltsstoffe auf Basis von Palmöl die wir verwenden sind RSPO-zertifiziert.*

 

Die kritische Betrachtung der Verwendung von Palmöl ist sehr wichtig und hat zurecht zunehmend an Aufmerksamkeit erhalten. Es gibt Gründe, die aus unserer Sicht derzeit für den Nutzen dieses Inhaltsstoffes sprechen, und die wir Ihnen gerne im Folgenden erläutern.

 

Der Anbau von Palmen für die Gewinnung von Palmöl bietet im Vergleich zu nahezu allen anderen pflanzlichen Ölen bisher noch die effektivsten Erträge in Relation zur genutzten Fläche. Würde das Palmöl durch ein anderes pflanzliches Öl ersetzt werden, müsste für das gleiche Ergebnis, eine deutlich größere Fläche mit der jeweiligen Pflanze bebaut werden. Dies fördert die deutlich stärkere Ausbreitung von Monokulturen.

 

Das von uns verwendete Palmöl ist, wie gesagt, RSPO (Roundtable on Sustainable Palm Oil) zertifiziertes Öl. Dieser Rohstoff wird folglich und ausschließlich aus zertifiziert nachhaltiger Produktion gewonnen. Prinzipien und Kriterien, denen sich die Mitglieder der RSPO verpflichtet haben sind:

  • Keine Rodung von Primärwäldern und ökologisch wertvollen Waldflächen für Plantagen
  • Schutz gefährdeter Tier- und Pflanzenarten auf der Plantage
  • Schutz von Wasser, Boden und Luft (das bedeutet unter anderem: kein Abbrennen von Wald)
  • Einhaltung gesetzlicher Regelungen, darunter Landnutzungs- und Eigentumsrechte
  • Keine Kinderarbeit, dafür Bildungsangebote für die auf der Plantage
  • lebenden Kinder, Einbindung und Förderung von Kleinbauern sowie
  • Kontrolle der Plantagen durch unabhängige, autorisierte Prüfer

Über die Möglichkeiten effektiv unsere Produktformeln zu überarbeiten informieren wir uns regelmäßig und sind immer offen für neue Entwicklungen

* Ein Inhaltsstoff enthält Palmöl (weniger als 0,05 % der gesamten Inhaltsstoffe) welches nicht garantiert RSPO-zertifiziert ist. 

Während die Verbindung der Ernährung zu unserer Gesundheit mittlerweile vielen Menschen klar ist, steht der Nutzung von Pflegeprodukten ohne schädliche Inhaltsstoffe oftmals weniger deutlich im... mehr erfahren »
Fenster schließen
Was befindet sich in unseren Produkten?

Während die Verbindung der Ernährung zu unserer Gesundheit mittlerweile vielen Menschen klar ist, steht der Nutzung von Pflegeprodukten ohne schädliche Inhaltsstoffe oftmals weniger deutlich im Vordergrund. Wir sind der Meinung, dass sich das ändern sollte!

 

Unsere Produkte das Cosmos Organic Siegel und somit sind mindestens 98% der von uns verwendeten Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs - viele unserer Pflegeprodukte sind sogar zu 100% natürlichen Ursprungs. 

 

Das Siegel garantiert ebenfalls, dass alle unsere Produkte ohne Petrochemische Inhaltsstoffe auskommen - sie enthalten also weder

  • Parabene
  • Phenoxyethanol
  • oder z.B. synthetische Duft- und Farbstoffe.

Du findest ebenfalls weder Silikone noch synthetische Konservierungsstoffe in den Urtekram Pflegeprodukten. 

Was wir dir bieten, ist zertifizierte Naturkosmetik, mit biologischen und natürlichen Inhaltsstoffen. 

 

Konservierungsmittel

Da Urtekram Pflegeprodukte zu mindestens 98% natürlichen Ursprungs sind, verwenden wir auch keine künstlichen Konservierungsstoffe. 

 

Dies ist eine Herausforderung, die wir gerne annehmen. Für dich bedeutet es Pflegeprodukte ohne z.B. Parabene, auch eben auch, dass du deine Urtekram Produkte z.B. nach dem Öffnen spätestens innerhalb des vorgegebenen Zeitraums im Tiegel-Symbol  auf der Verpackung verwenden musst (zwischen 3 und 12 Monaten). 

 

Außerdem solltest du deine Flaschen nach dem Gebrauch wieder verschließen und nicht z.B. längerfristig direkter Sonneneinstrahlung aussetzen. 

 

Wie lange dein Produkt bei dem Kauf noch haltbar ist, kannst du der Nummer neben dem Sanduhr-Symbol entnehmen. Diese Nummer gibt den Tag, den Monat und das Jahr (in eben dieser Reihenfolge) an, bis zu welchem das Produkt mindestens haltbar sein wird (MHD). Die dann folgende Nummer ist die Chargennummer, die uns sagt, wann genau das Produkt in unserer Produktionsstätte in Mariager (Dänemark) produziert wurde. 

 

INCI - Internationale Liste der Inhaltsstoffe

 

Wir werden oft gefragt, warum wir unsere Inhaltsstoffe nicht einfach z.b. in Deutsch auf unsere Verpackungen schreiben. Es gibt eine EU Richtlinie, die vorsieht, dass alle Angaben auf den Verpackungen von Kosmetika in einheitlicher Form aufgeführt werden. 

 

Diese einheitliche Norm nennt sich INCI - International Nomenclatur of Cosmetic Ingredients und beinhaltet in absteigender Menge die enthaltenen Inhaltsstoffe. Einige Beispiele von der Bezeichnung der Inhaltsstoffe sind:

  • Aqua = Wasser
  • Rosmarinus Officinalis = Rosmarin
  • Chamomilla Recutita = Echte Kamille

 

Die Inhaltsstoffe findest du hier auf der Webseite zu jedem Produkt gelistet. Was genau sich hinter dem Begriff versteckt, lässt sich i.d.R. sehr leicht herausfinden - bei konkreten Fragen, helfen wir euch gerne z.B. über unsere Email info@urtekram.de weiter.

 

 

Mikroplastik

 

Die Urtekram Naturkosmetik ist gänzlich frei von Mikroplastik. Unsere Scrubs beispielsweise enthalten gehärtetes Rizinusöl, um ihren effektiven und trotzdem sanften Peelingeffekt zu erzielen. 

 

 

Inhaltsstoffe tierischen Ursprungs 

 

Alle unsere Produkte sind vollständig frei von Inhaltsstoffen tierischen Ursprungs und somit auch durch die Vegan Society zertifiziert.

 

Wir werden besonders oft zum Inhaltsstoff "Lactobacillus Ferment" befragt - da der Begriff "Milchsäure" wirklich verwirrend ist. Milchsäure kommt z.B. auch in Sauerteigbrot und Gemüsekonserven vor und hat schlichtweg nichts mit tierischer Milch zu tun. Sie ist vegan und wird durch Glykolyse aus pflanzlicher Rohstoffen gewonnen. Der Name kommt daher, dass die Säure 1780 das erste Mal in Milch nachgewesen wurde. 

 

Verwendet ihr Palmöl? 

 

In einigen unserer Produkte verwenden wir Palmöl. Alle Inhaltsstoffe auf Basis von Palmöl die wir verwenden sind RSPO-zertifiziert.*

 

Die kritische Betrachtung der Verwendung von Palmöl ist sehr wichtig und hat zurecht zunehmend an Aufmerksamkeit erhalten. Es gibt Gründe, die aus unserer Sicht derzeit für den Nutzen dieses Inhaltsstoffes sprechen, und die wir Ihnen gerne im Folgenden erläutern.

 

Der Anbau von Palmen für die Gewinnung von Palmöl bietet im Vergleich zu nahezu allen anderen pflanzlichen Ölen bisher noch die effektivsten Erträge in Relation zur genutzten Fläche. Würde das Palmöl durch ein anderes pflanzliches Öl ersetzt werden, müsste für das gleiche Ergebnis, eine deutlich größere Fläche mit der jeweiligen Pflanze bebaut werden. Dies fördert die deutlich stärkere Ausbreitung von Monokulturen.

 

Das von uns verwendete Palmöl ist, wie gesagt, RSPO (Roundtable on Sustainable Palm Oil) zertifiziertes Öl. Dieser Rohstoff wird folglich und ausschließlich aus zertifiziert nachhaltiger Produktion gewonnen. Prinzipien und Kriterien, denen sich die Mitglieder der RSPO verpflichtet haben sind:

  • Keine Rodung von Primärwäldern und ökologisch wertvollen Waldflächen für Plantagen
  • Schutz gefährdeter Tier- und Pflanzenarten auf der Plantage
  • Schutz von Wasser, Boden und Luft (das bedeutet unter anderem: kein Abbrennen von Wald)
  • Einhaltung gesetzlicher Regelungen, darunter Landnutzungs- und Eigentumsrechte
  • Keine Kinderarbeit, dafür Bildungsangebote für die auf der Plantage
  • lebenden Kinder, Einbindung und Förderung von Kleinbauern sowie
  • Kontrolle der Plantagen durch unabhängige, autorisierte Prüfer

Über die Möglichkeiten effektiv unsere Produktformeln zu überarbeiten informieren wir uns regelmäßig und sind immer offen für neue Entwicklungen

* Ein Inhaltsstoff enthält Palmöl (weniger als 0,05 % der gesamten Inhaltsstoffe) welches nicht garantiert RSPO-zertifiziert ist. 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!